Der Ambulante Hospizdienst der Diakonie Lahn Dill besteht seit 20 Jahren. Mit einem Schulungskurs im Jahr 1998 startete die Hospizarbeit in der Regkion. Seitdem ist die Hospizbewegung über die Jahre kontinuierlich gewachsen. Laut der Koordinations- und Ansprechstelle (KASA) für Dienste der Sterbebegleitung und Angehörigenbetreuung im Hessischen Sozialministerium gibt es derzeit in Hessen mehr als 100 ambulante Hospizgruppen. In Wetzlar haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten über 200 Menschen die Hospizkurse des Ambulanten Hospizdienstes besucht. Fast 1.000 Menschen aus dem südlichen Lahn-Dill-Kreis wurden in ihrer letzten Lebensphase oder in ihrer Trauer von den ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet.

WNZ (12.11.2018) (PDF: 286 KB)
Sontag-Morgen-Magazin (11.11.2018) (PDF: 156 KB)