Ehrenamtliche Tätigkeiten

Zum Profil der Diakonie Lahn Dill trägt das Engagement vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer bei:

Ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer sind mit der rechtlichen Vertretung von Menschen im Auftrag des Amtsgerichtes befasst. Sie erhalten von den hauptamtlich Mitarbeitenden Unterstützung und Beratung. Einmal jährlich wird eine umfassende Schulung durchgeführt, die Ehrenamtlichen die nötige Kompetenz zur Führung einer rechtlichen Betreuung vermittelt.

Zu treuen Händen

Es kann viele Gründe geben, warum Menschen nicht mehr in der Lage sind, sich selbst um ihre Angelegenheiten zu kümmern: Psychische Erkrankungen, Sucht, geistige oder körperliche Behinderung, Demenz. Wir übernehmen auf Beschluss des Betreuungsgerichtes die rechtliche Betreuung und beraten auch Menschen, die sich ehrenamtlich als Betreuer zur Verfügung stellen wollen.

Experten für Recht und Sorge

Wir sind ein nach § 1908f BGB staatlich anerkannter Betreuungsverein. Wir übernehmen rechtliche Betreuungen nach dem Betreuungsrecht (§§ 1896 ff. BGB), Verfahrenspflegschaften in rechtlichen Betreuungsverfahren im Auftrag des Betreuungsgerichtes (§§ 276, 317 FamFG) sowie Verfahrensbeistandschaften im Auftrag des Familiengerichtes (§ 158 FamFG). Wir stellen Ihnen Broschüren und Informationsmaterial zur Verfügung. Wir schulen ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer nach dem Hessischen Curriculum. Wir bieten die Möglichkeit, an Fortbildungen teilzunehmen und in Erfahrungsaustausch mit anderen ehrenamtlich Betreuenden zu treten. Wir informieren und schulen Sie zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung. Unsere Beratungs- und Informationsangebote sind kostenlos.

Betreuungsverein

Hilfe zu einem selbstbestimmten Leben – unter dieses Ziel hat der Gesetzgeber die rechtliche Betreuung gestellt. In diesem Sinne verstehen wir unsere Aufgabe. Wir wollen an der Seite der Menschen stehen, ihre Interessen wahren, nicht über ihre Köpfe hinweg agieren. Dabei gilt es auch, individuelle Eigenheiten zu akzeptieren und keine gesellschaftlichen Wertmaßstäbe durchzusetzen. Unsere Arbeit ist vielfältig. Wir regeln die Finanzen unserer Klienten, kümmern uns um Wohn-, Begleitungs- und Beschäftigungsangebote für psychisch Erkrankte und Behinderte und organisieren für ältere, zum Teil demenzkranke Menschen die häusliche Versorgung oder den Wechsel in ein Pflegeheim. Immer geht es darum, einen fairen Umgang mit den uns anvertrauten Menschen zu erreichen, Verständnis für ihre Einschränkungen zu wecken und Wege zu ebnen.

Wenn Sie selbst ehrenamtlich eine Betreuung übernehmen wollen – egal, ob für einen Angehörigen oder auch eine Person, die nicht zur Familie gehört – finden Sie bei uns Rat und Hilfe. Sie werden auf Ihre anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet und umfassend geschult. Wer heute schon für sich selbst in rechtlicher Hinsicht vorsorgen will, kann sich bei uns eingehend informieren.

Schwerpunkte unseres Angebots

  • Rechtliche Betreuungen übernehmen
  • Ehrenamtliche Betreuer gewinnen und beraten
  • Über Vorsorgeverfügungen informieren

Kontakt

Mechthild Kühn, Rita Broermann-Becker
Langgasse 3
35576 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-0
E-Mail: rechtlichebetreuung@diakonie-lahn-dill.de

Sprechzeiten

Montag – Donnerstag: 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.30 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Was Sie tun können

Das Angebot durch eine Spende unterstützen.

Spendenkonto Diakonie Lahn Dill e.V.

IBAN: DE88 5155 0035 0010 0040 00 (Sparkasse Wetzlar)

BIC: HELADEF1WET

Stichwort: “Rechtliche Betreuung”

Im Ambulanten Hospizdienst sind etwa 50 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer einsatzbereit, um sterbende Menschen in der letzten Lebensphase beizustehen. Die Schulung für diese Aufgabe ist umfassend und umfasst in wöchentlichen Abendveranstaltungen und Wochenendkursen etwa ein halbes Jahr.

Ein Abschied in Würde

Seit 1999 berät, unterstützt und entlastet unser Hospizdienst Sterbende auf ihrem letzten Weg. Die meisten Menschen möchten am Ende ihres Lebens in vertrauter Umgebung sein.

Wir besuchen und begleiten Sie zu Hause oder kommen zu Ihnen ins Seniorenheim und in andere Einrichtungen. Mit uns können Sie über Ihre Ängste und Sorgen sprechen. Wir sind für Sie da und geben Ihnen Rückhalt bei schweren Entscheidungen. Wir lassen Sie in der Zeit des Abschiednehmens und der Trauer nicht allein. Zuhören, einfach da sein, eine Hand halten, vorlesen, Angehörige entlasten, damit sie ein wenig Zeit für sich finden, miteinander schweigen und sprechen, all das kann unser Begleiten sein.

Was wir tun können

In einem ersten Beratungsgespräch können Sie sich bei einer unserer Koordinatorinnen ausführlich informieren. Manches kann hier bereits gelöst werden. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dann für weitere Unterstützung und Entlastung bereit. Unser Dienst ist kostenlos. Wir leisten keine pflegerischen und hauswirtschaftlichen Dienste, sind aber von Herzen für Sie da.

Wer Ihnen hilft

Neben den beiden hauptberuflichen Koordinatorinnen Sabine Adams und Ute Schmidt engagieren sich rund 50 ehrenamtlich tätige und sehr gut ausgebildete Frauen und Männer in unserem Ambulanten Hospizdienst. Alle unterliegen der Schweigepflicht. Wir sind für jeden Menschen da, unabhängig von seiner religiösen Überzeugung, Herkunft und Weltanschauung.

Schwerpunkte unseres Angebots

  • Sterbende und trauernde Menschen beraten und begleiten (im südlichen Lahn-Dill-Kreis)
  • An- und Zugehörige entlasten
  • Ehrenamtlich Mitarbeitende aus- und weiterbilden, Rückhalt und Begleitung geben, kollegiale und professionelle Supervision anbieten
  • auf Veranstaltungen informieren, z. B. in Seniorenheimen und Schulen

Kontakt

Sabine Adams, Ute Schmidt
Ambulanter Hospizdienst
Langgasse 3
35576 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-116
E-Mail: hospizdienst@diakonie-lahn-dill.de

Sprechzeiten

Montag – Donnerstag: 9.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr
Freitag: 9.00 – 12.30 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Was Sie tun können

Sie können uns unterstützen

  • durch ehrenamtliche Mitarbeit
  • als förderndes Mitglied
  • mit Ihrer Spende

Spendenkonto Diakonie Lahn Dill e.V.

IBAN: DE88 5155 0035 0010 0040 00 (Sparkasse Wetzlar)

BIC: HELADEF1WET

Stichwort: “Ambulanter Hospitzdienst”

Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich für andere Menschen einsetzen wollen.