Seit über 25 Jahren ist das Zentrum Haus Sandkorn eine zentrale Anlaufstelle für Menschen mit psychischen Problemen und Erkrankungen und deren Angehörige – und ein Treffpunkt, an dem all jene Hilfe finden, die allein nicht zurecht kommen. Wir geben dem Alltag eine Struktur und binden unsere Klienten in die Arbeitsabläufe des Tages ein. Aber auch jeder, der Rat sucht oder einfach nur ein Gespräch will, ist willkommen.

Worum es geht

Unsere “Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle” hilft Ihnen in psychischen Konfliktsituationen und akuten Lebenskrisen.

Wir unterstützen Sie

  • durch einmalige Informationsgespräche über die verschiedenen Angebote für Menschen in psychischen Notlagen.
  • durch längerfristige Beratung und Begleitung in Krisen und zur Überbrückung, bis ein anderes Angebot beginnt (z. B. eine Psychotherapie).
  • durch Hausbesuche, wenn Sie nicht zu uns kommen können.
  • durch unser Online-Beratungsangebot, wenn Sie lieber anonym bleiben möchten.
  • als Angehörige eines psychisch erkrankten Menschen.

Wer Ihnen hilft

In der „Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle“ arbeitet ein erfahrenes Team von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Unser Angebot ist kostenfrei und vertraulich.

Kontakt

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle im Haus Sandkorn
Obertorstraße 12
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-400
E-Mail: haussandkorn@diakonie-lahn-dill.de

Öffnungszeiten

  • Montag – Freitag: 9:00 – 13:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung

Worum es geht

Unsere verschiedenen “Treff: Punkte” laden ein zu Begegnung, Gespräch, Aktion und Essen. Wir wollen Einsamkeit überwinden und Impulse für einen lebendigen Alltag anbieten. Das Programm ist bunt und vielfältig. Die unterschiedlichen Orte bieten Abwechslung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Menschen mit und ohne psychischer Beeinträchtigung sind herzlich willkommen.

AktivTreff: Punkt
Erleben Sie eine bunte Sammlung unterschiedlicher Aktionen!

Immer montags von 14:30 bis 16:30 Uhr
im Haus Sandkorn, Obertorstraße 10 in Wetzlar.

Aktivitäten im Februar 2020

03.02.2020  Gemeinsames Backen (Bananenbrot)
10.02.2020  Soundtrack deines Lebens (Lieblingsmusik bitte mitbringen)
17.02.2020  Spaziergang zum „Bleistift“
24.02.2020  Besuch der Leica-Ausstellung

Aktivitäten im März 2020

02.03.2020  Was tut meiner Seele gut? (Teil 2)
09.03.2020  Lesung
16.03.2020  Kreatives Gestalten
23.03.2020  Soundtrack deines Lebens (Musik mitbringen)
30.03.2020  Gemeinsames Backen (Crêpes)

Treff: Punkt Kaf|fee|satz
Trinken Sie einen Kaffee und treffen nette Menschen in freundlicher Atmosphäre!

Immer dienstags und mittwochs von 14:30 bis 16:30 Uhr
im Café Kaf|fee|satz in der Stadtbibliothek, Bahnhofstraße 6 in Wetzlar.

Treff: Punkt Leib & Seele
Kochen Sie mit anderen Hungrigen ein köstliches Mahl und genießen das Essen in fröhlicher Runde.

Immer donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr
im Haus Sandkorn, Obertorstr. 10 in Wetzlar.

SpieleTreff: Punkt
Spielen Sie Ihr Lieblingsspiel mit anderen Begeisterten in gemütlichem Ambiente!

Immer am 1., 3. und ggf. 5. Freitag/Monat von 14:30 bis 16:30 Uhr
im Bistro Lahnblick, Brückenstr. 1 in Wetzlar.

LadiesTreff: Punkt
Frauen treffen Frauen! Kaffeeklatsch mit Kuchen und Zeit zum Verweilen.

Immer am 2. und 4. Freitag/Monat von 14:30 bis 16:30 Uhr
im Bistro Lahnblick, Brückenstr. 1 in Wetzlar.

Flyer Treff: Punkte (PDF: 804 KB)

Kontakt

Haus Sandkorn
Obertorstraße 10
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-400

E-Mail: haussandkorn@diakonie-lahn-dill.de

Wo wir zu finden sind

In der Obertorstraße, inmitten der Wetzlarer Altstadt, unterhält das Haus Sandkorn eine Tagesstätte mit 35 Plätzen für psychisch erkrankte Menschen.

Warum Tagesstätte

Vom Alleinsein zu Hause zurück in ein Leben mit Anderen. Dazu machen wir Mut und wollen helfen, dass der Alltag wieder neu strukturiert und belebt werden kann und das soziale Miteinander einen neuen Stellenwert bekommt. Manche Fähigkeiten sind im Verlauf der Erkrankung auf der Strecke geblieben. Wir laden ein, diese wieder zu entdecken oder auch ganz neue Leidenschaften zu entwickeln.
Für jeden Besucher gibt es einen individuellen Förderplan und oftmals lässt sich ein stationärer Aufenthalt in der Klinik durch den Besuch der Tagesstätte verkürzen oder vermeiden.

Was wir Ihnen anbieten

Unsere Angebote sind vielfältig und alltagstauglich. Wir gehen einkaufen, kochen jeden Tag mit frischen Zutaten und genießen das gemeinsame Mittagessen. Bewegungsangebote, wie Spaziergänge, Gymnastik und Entspannung, Fußball, Schwimmen, Fahrradfahren und Badminton, helfen fit zu bleiben. Ergotherapeutische Angebote machen Mut zum Ausprobieren und zur kreativen Betätigung. Für Freiluftliebhaber gibt es ein Gartengrundstück ganz in der Nähe, das zum Anbauen, Säen, Pflegen, Ernten und natürlich auch zum Grillen einlädt. Wir trainieren gemeinsam das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit, organisieren Tagesausflüge, besondere Feste und kleine Freizeiten.

Zusätzlich führen wir in unmittelbarer Nähe das Inklusionsprojekt „Kiosk Obertor“, in dem unsere Besucher im Verkauf mitarbeiten und neue Erfahrungen im Arbeitsleben sammeln können. Darüber hinaus bietet diese Arbeit die Möglichkeit in Kontakt mit Nachbarschaft und Kundschaft zu sein.

Wer Ihnen zur Seite steht

Ein Team von Fachkräften betreut und begleitet die Besucher. Jeder ist eingebunden in eine feste Bezugsbetreuung. Reflexionsgespräche und ressourcenorientierte Beratung gehören zum Tagesstätten-Alltag.

Kontakt

Tagesstätte Haus Sandkorn
Obertorstraße 10
35578 Wetzlar

Telefon
Büro Tagesstätte: 06441 9013-404
Zentrale: 06441 9013-400

E-Mail: haussandkorn@diakonie-lahn-dill.de

Öffnungszeiten

  • Montag – Freitag: 8:00 – 16:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung

Viele ältere Wetzlarer haben unsere Räume als Tanzcafé in Erinnerung, in dem man sogar den Partner fürs Leben kennen lernen konnte. Nach einer wechselvollen Geschichte mit vielen unterschiedlichen Restaurants ist nun unser Bistro hier an der Lahn beheimatet.

Heute unterstützt die Diakonie Lahn Dill hier Menschen auf dem Weg in Arbeit und Unabhängigkeit. In gemütlicher Atmosphäre sorgt das Bistroteam für Ihr Wohlbefinden.

Kontakt

Bistro Lahnblick
Brückenstraße 1
35576 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-460

Öffnungszeiten

  • Montag – Donnerstag: 09:30 – 16:30 Uhr

Worum es geht

Sie leben in Ihrer eigenen Wohnung und haben aufgrund einer psychischen Erkrankung Probleme, Ihren Alltag zu bewältigen? Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Leben wieder aktiv zu gestalten. Wir entwickeln mit Ihnen Ihre persönlichen Ziele und Wege zu deren Umsetzung.

Wir unterstützen Sie

  • durch wöchentlich regelmäßige Besuche bei Ihnen zu Hause.
  • durch fachliche Begleitung im Erkennen von Frühwarnzeichen und im Entwickeln eines Krisenplans.
  • durch Begleitung zu Ämtern, Behörden, Ärzten, Einkäufen und Erledigungen.
  • durch Gespräche über Ihren Alltag.
  • durch aktive Hilfe in Ihrem Wohnumfeld beim Aufbau sozialer Kontakte.

Wer Ihnen hilft

Ein Team aus qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, langjährig vernetzt im gemeindepsychiatrischen Verbund.

Kontakt

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle im Haus Sandkorn
Obertorstraße 12
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-400
(Mo – Fr 9:00 – 13:00 Uhr)
E-Mail: haussandkorn@diakonie-lahn-dill.de

Sprechstunde “Betreutes Wohnen”

  • jeden 1. Dienstag im Monat von 10:00 – 11:00 Uhr
  • oder Termine nach Vereinbarung

Was ist „Begleitetes Wohnen in Familien“?

Begleitetes Wohnen in Familien bedeutet die Aufnahme und längerfristige Betreuung eines volljährigen psychisch erkrankten Menschen in einer Gastfamilie. Die Familie erhält dafür ein Betreuungsgeld. Eine Fachkraft des Betreuungsteams begleitet die Gastfamilie durch regelmäßige Besuche und ist Ansprechpartner bei auftretenden Fragen und Problemen. Kostenträger ist in der Regel der Landeswohlfahrtsverband.

Wer kann Gast sein?

  • Erwachsene psychisch erkrankte Menschen, die auf Dauer nicht alleine leben können
  • Ausschlusskriterien: Selbst- oder Fremdgefährdung, akute Suchtproblematik

Wer kann Gastgeber sein?

  • Familien und Lebensgemeinschaften sowie Alleinstehende aus dem Lahn-Dill-Kreis
  • Eine Person sollte tagsüber zu Hause sein
  • Ein möbliertes Zimmer sollte verfügbar sein
  • Bereitschaft, den Gast in der Familie zu integrieren und mit dem Betreuungsteam zusammenzuarbeiten

Was bietet das Wohnen in Familien …

  • dem Gast:
    • Familienanschluss und ein neues Zuhause
    • Teilnahme am Alltagsleben der Gastfamilie
    • Lebensqualität durch Integeration in die Gesellschaft
  • der Familie:
    • Interessante, verantwortungsvolle Aufgabe zu Hause
    • Steuerfreie Aufwandsentschädigung von ca. 600,- € + Miete und Essensgeld

Unser Angebot:

  • Kennenlernen von Gastfamilien und möglichen Gästen
  • Vermittlung und Zusammenführung von Familie und Gast
  • Begleitung von Kennenlerntreffen und Probewohnen
  • Regelmäßige Begleitung der Maßnahme „Wohnen in Familien“

Kontakt

Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle im Haus Sandkorn
Obertorstraße 12
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-400

E-Mail: haussandkorn@diakonie-lahn-dill.de

Die Selbsthilfegruppen treffen sich eigenverantwortlich ohne Mitarbeiter in den Räumen des Haus Sandkorn. Die Beratungsstelle ist bei der Kontaktaufnahme behilflich.

“Neurosen, Depressionen, Ängste“

  • Wann? Jeden 2. + 4. Mittwoch im Monat, 19:30 – 21:00 Uhr
  • Wo? Haus Sandkorn, Obertorstraße 10, 35578 Wetzlar

“Wendepunkt“ (Burnout oder schon Depression?)

  • Wann? Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat, 19:00 – 20:30 Uhr
  • Wo? Haus Sandkorn, Obertorstraße 10, 35578 Wetzlar

Kontakt

Haus Sandkorn
Obertorstraße 8-12
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 9013-400
E-Mail: haussandkorn@diakonie-lahn-dill.de

Die Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle (PSKB) der Diakonie Lahn Dill e.V. bietet als Ergänzung zum bestehenden persönlichen Beratungsangebot eine vertrauliche Online-Beratung an.

Für wen:
Sie können unser Online-Beratungsangebot nutzen, wenn …

  • Sie psychisch erkrankt sind und sich über regionale Hilfsangebote informieren möchten,
  • Sie in einer Krisensituation Beratung und Begleitung suchen,
  • Sie sich als Angehörige eines psychisch erkrankten Menschen Unterstützung wünschen,
  • Sie zu den Öffnungszeiten der Beratungsstelle keine Zeit haben,
  • Sie aufgrund einer Behinderung oder Krankheit nicht mobil sind,
  • es Ihnen leichter fällt, über Ihr Problem zu schreiben als darüber zu reden,
  • Sie besonderen Wert auf die Wahrung Ihrer Anonymität legen.