Das Team

Das Team besteht aus fünf Personen und ist multiprofessionell zusammengesetzt: Die BeraterInnen verfügen über qualifizierte Ausbildungen in den Fachbereichen Psychologie, Pädagogik und Sozialpädagogik und haben verschiedene psychotherapeutische Zusatzausbildungen (Methodenpluralismus).

Das Team arbeitet in fachlicher Hinsicht unabhängig und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Stellenleitung seit 01.10.2017: Frau Stefanie Kloos-Kramer, Dipl.-Sozialpädagogin

Psychologisch-pädagogische Beratung umfasst das vertrauensvolle, ruhige Gespräch mit ausgebildeten Fachkräften, und zwar:

  • Einzelgespräche, wenn Sie unter vier Augen reden möchten,
  • Paargespräche, wenn es um Beziehungsfragen geht sowie
  • Familiengespräche, wenn Eltern gemeinsam mit ihren Kindern Rat suchen,
  • Jugendliche, die ohne ihre Eltern Rat suchen.

Der Beratungsprozess kann unterschiedlich lange dauern: manchmal sind 1–3 Gespräche ausreichend, um in einer Krise zu helfen; in anderen Fällen ist eine längerfristige, therapeutische Bearbeitung von Problemen notwendig. Das einzelne Beratungsgespräch dauert ca. 60 Minuten, Paar- und Familiengespräche bis zu 90 Minuten.

Die Beratungen sind:

  • für alle Ratsuchenden offen (unabhängig von Alter, Einkommen, Nationalität oder religiöser Orientierung)
  • vertraulich (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an die Schweigepflicht gebunden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen)
  • kostenfrei

Als Träger der freien Jugendhilfe nimmt die Diakonie Lahn Dill mit der “Beratungsstelle für Familien-, Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen” unterschiedliche Aufgaben für die Stadt Wetzlar und den südlichen Lahn-Dill-Kreis wahr, die im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) bzw. im Sozialgesetzbuch VIII (SGB VIII) formuliert sind. Dies sind vor allem

  • § 16 Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung
  • § 17 Beratung und Unterstützung in Fragen zu Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • § 18 Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechtes
  • § 28 Erziehungsberatung als Hilfe zur Erziehung

Die “Beratungsstelle für Familien-, Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen” erbringt Leistungen nach dem Schwangerschaftkonfliktgesetz (SchwKG):

  • § 5/6 Schwangerschaftskonfliktberatung
  • § 2 Sexual- und Familienplanungsberatung

Die psychologische Ehe- und Lebensberatung/ psychotherapeutische Beratung richtet sich an kinderlose Einzelpersonen oder Paare, bzw. Personen, deren Kinder erwachsen sind.

  • § 11 Abs. 5 SGB XII
  • Stefanie Kloos-Kramer
    Diplom-Sozialpädagogin

    Systemische Therapeutin (DGSF)
    Analytische Paar- und Familientherapeutin
    Stellenleitung
  • Belén Perez-Madroñal (seit 16. Mai 2019)
    B.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaften
    Systemische Beraterin
  • Jana Trommer (seit 16. September 2019)
    Diplom-Psychologin
    Kinder- und Jugendlichentherapeutin (GwG)
    Beraterin
  • Thomas Tacke
    Diplom-Pädagoge
    Systemischer Paar- und Familientherapeut
  • Daniela Padva (seit September 2019 in Elternzeit)
    M.Sc. Psychologie
    Systemische Beraterin
  • Martina Störmann
    Teamassistentin
    Sekretariat/Anmeldung
  • Gerhild Schneider-Bode
    Rechtsanwältin

    Fachanwältin für Familienrecht, Heuchelheim

Die Beratungsstelle ist vernetzt und kooperiert langjährig und erfolgreich u. a. mit

  • Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachrichtungen
  • Niedergelassenen Therapeutinnen und Therapeuten verschiedener Fachrichtungen
  • Lehrkräften
  • Kirchengemeinden
  • Erzieherinnen und Kindergärten
  • Mitarbeitenden der Allgemeinen Sozialen Dienste der Jugendämter
  • Anderen Beratungseinrichtungen
  • Hebammen in Wetzlar und LDK (Lahn-Dill-Kreis)
  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter Lahn Dill
  • Virtuelle Beratungsstelle der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke)
    (weiterführende Links unter Service)